Geseke-News.de

Ihr Nachrichtenportal aus Geseke

Mit Courage durch Würzburg

Die diesjährige Lauf AG Exkursion des Gymnasiums Antonianum führte die jungen Ausdauersportler der Hellwegstadt ins Frankenland, um an der Laufveranstaltung in Würzburg teilzunehmen.

Geseke/Würzburg. Die diesjährige Lauf AG Exkursion des Gymnasiums Antonianum führte die jungen Ausdauersportler der Hellwegstadt ins Frankenland, um an der Laufveranstaltung in Würzburg teilzunehmen. Die Fahrt stand unter dem ganz besonderem Motto: „Flagge zeigen gegen Rassismus“. Das Antonianum beteiligt sich seit 2013 an dem bundesweiten Projekt „Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage“ und hat schon viele erfolgreiche Projekte in der Schule veranstaltet. Dieses Jahr wurde die Lauf AG von der Schülervertretung beauftragt, ein deutliches Zeichen gegen Gewalt, alltäglichen Rassismus, sowie Formen von Diskriminierung nach außen zu tragen.

Mit dieser Botschaft des zivilcouragierten Handelns auf den Trikots ausgestattet, präsentierten sich 32 Schülerinnen und Schüler, Ehemalige und Lehrer auf den verschiedenen Laufstrecken von 10km und 21km in der fränkischen Residenzstadt.

Neben dieser politischen Botschaft setzte die Lauf AG ein erfolgreiches läuferisches Ausrufezeichen im Ziel der Würzburger Altstadt. Carsten Hönig im Dress der Ehemaligen aus der Lauf AG gewann die Gesamtwertung des 10km Laufes in 34:26Minuten hauchdünn vor seinem Verfolger.

In der eigens für diesen Lauf ausgeschriebenen Schülerwertung platzierten sich mit Matthias Gravendyk (39:24min), Christian Schwarzer (40:07min) und Cedric Olschewski (44:13min) gleich drei Geseker auf den ersten Plätzen. Die Schülerinnenwertung gewann Lea Thorwesten (49:17min), gefolgt von Allegra Woitag auf Platz 3 (53:44min). Neben diesen fantastischen Einzelergebnissen konnten jeweils auch die Mannschaftswertungen gewonnen werden. Zusätzlich wurden 5 Altersklassensiege errungen.

Insgesamt 10 Athletinnen und Athleten gingen die Halbmarathonstrecke an, die vom Streckenprofil bei den sommerlichen Temperaturen nicht so einfach zu laufen war. Bester Geseker war der Lauf AG Trainer David Kruse, der es auf den Gesamtplatz 10 mit einer Zeit von 1:19:48h schaffte und damit seine Altersklasse M40 gewinnen konnte. Till Iseken wurde in der Altersklasse MU18 mit 1:58:34h Zweiter. Lisa Bogacki lief auf den dritten Rang ihrer Altersklasse WU18 in 2:01:35h.
Alle Lauf AG Teilnehmer riefen ihre Laufleistung in beiden Läufen fantastisch ab und waren im Ziel mit dem persönlich Erreichten sehr zufrieden. Besonders stolz waren die Jüngsten der Lauf AG, die ihren ersten großen Wettkampf mit Bravour bestanden.

Ergebnisse Halbmarathon:
10 Kruse, David 01:19:48
19 Pfetsch, Lisa Catharina 01:40:04
23 Linneweber, Bianca 01:41:45
55 Schmitz, Alexander 01:27:40
80 Linneweber, Simon 01:29:28
90 Beck, Calvin 01:30:02
99 Linneweber, Luisa 01:51:56
172 Röhren, Felix 01:36:10
230 Bogacki, Lisa 02:01:35
742 Iseken, Till 01:58:34

Ergebnisse 10km:

1 Hönig, Carsten 00:34:26
6 Thorwesten, Lea 00:49:17
10 Dömer, Henrik 00:39:11
11 Gravendyk, Matthias 00:39:24
12 Schwarzer, Christian 00:40:07
13 Müller, Jan 00:40:49
15 Woitag, Allegra 00:53:44
22 Olschewski, Cedric 00:44:13
27 Kaiser, Charlotte 00:55:29
30 Dogan, Erkam 00:45:53
31 Simon, Benedikt 00:46:17
37 Schürmann, Jan Luca 00:46:53
38 Schmücker, Hannah 00:57:09
48 Wunderlich, Frederic 00:48:46
50 Block, Lena 00:58:25
51 Kleine, Johanna 00:58:35
55 Linneweber, Lea 00:58:58
92 Nübel, Nils 00:55:13
94 Rauen, Lara 01:04:44