Geseke-News.de

Ihr Nachrichtenportal aus Geseke

Geseker Tischtennisakteure greifen international an

Starker Auftritt von Pascal Polak. Foto: Laame

Geseke. Spannender hätten es die zahlreichen Zuschauer am Sonntagnachmittag in der Tischtennishalle “Alte Sargfabrik” nicht erleben können: Beim 26. InterCup Auftritt der Tischtennisabteilung des TV Geseke lieferten sich die Mannschaften TV 1862 Geseke – TTK Gierle (Belgien) ein atemberaubendes Match. Nach fünfeinhalb Stunden stand der Sieger mit dem TVG fest und im Geseke Lager kannte der Jubel keine Grenzen. Abwehr-Ass Matthias Wibbe eröffnete die Partie und überzeugte die Zuschauer durch Kombinationen aus Angriffs- und Abwehrschlägen und einem verdienten 3:2 Erfolg. Pascal Polak hatte im ersten Match das Nachsehen, während Fabio Deckert die Führung wieder herstellte. Knackpunkt war dann sicherlich die Doppelpartie Wibbe/Deckert gegen Netten/Van Osstveld, die mit 3:2 gewonnen wurde. Danach präsentierten sich die jungen Geseker gewohnt kampfstark. Wibbe unterlag erneut in einem klasse Spiel und auch Deckert hatte im Entscheidungssatz das Nachsehen. Die Halle “tobte”, als Pascal Polak zum letzten Match an die Tische ging. Über weite Teile des Spiels dominierte er seinen Gegner und ließ lediglich im zweiten Satz kleine Schwächen zu. Nach dem Schlusspunkt im vierten Satz sprang Ehrenabteilungsleiter Wolfgang “Tönne” Schmidt von seinem Stuhl auf und war über alle Maße begeistert. Die Geseker freue sich jetzt auf eine weitere InterCup-Auswärtsfahrt.

Endstand: TV 1862 Geseke – TTK Gierle 4:3