Geseke-News.de

Ihr Nachrichtenportal aus Geseke

Wirtschaftsförderung vor Ort

Bürgermeister Dr. Remco van der Velden (l.) überzeugte sich vor Ort vom Baufortschritt und ließ sich von Paul Penner, Inhaber des Marktes „Edeka bei Paul“ den Komplettumbau des Marktes erläutern.

Geseke. Erst Minipreis, dann Combi und jetzt Edeka – der Markt an der Lüdischen Straße wurde im Frühjahr 2018 von dem jungen Unternehmer Paul Penner übernommen und wird zur Zeit zum Markt „Edeka bei Paul“ umgebaut. Nachdem Herr Penner sein Bauvorhaben vor einiger Zeit Bürgermeister Dr. Remco van der Velden und Wirtschaftsförderer Hermann-Josef Wulf in der Stadtverwaltung auf dem „Papier“ vorstellte, machte sich der Bürgermeister nun direkt vor Ort ein Bild vom Umbau. Die rund 1.400 qm große Verkaufsfläche wurde komplett entkernt. Die Renovierungsarbeiten laufen auf Hochtouren, denn bereits in drei Wochen soll der Markt „Edeka bei Paul“ eröffnet werden.

Neue Bodenbeläge, neuer Wandanstrich und Wandfliesen, neue Kühlelemente, neuer Außenanstrich und vieles anderes wird gerade im Laden ausgeführt. Das 30köpfige Team, darunter alle Mitarbeiter des ehemaligen Combi-Marktes, nutzt die Bauphase zur Teambildungs- und Schulungsmaßnahmen. Bürgermeister Dr. Remco van der Velden: „Wir freuen uns, dass mit Paul Penner ein engagierter Jungunternehmer nach Geseke kommt, viel Geld in die Hand nimmt und so einen attraktiven Lebensmittelmarkt mit tollem Einkaufserlebnis innerhalb der Umwallung schafft.“