Geseke-News.de

Ihr Nachrichtenportal aus Geseke

Durch Bierkrug verletzt

Durch Bierkrug verletzt. Foto: Polizei Soest

Mönninghausen. Auf dem Schützenplatz in Mönninghausen am Haunstweg, kam es am Montagnachmittag, gegen 16.45 Uhr, zu einem Streit zwischen einem 58-jährigen Gast aus Geseke und einem 31-jährigen Imbisstand-Mitarbeiter aus Lippstadt. Der Streit entbrannte an der Frage, ob der Mitarbeiter die korrekte Summe an Wechselgeld dem Kunden wieder zurückgegeben hatte. Aus Wut über den Vorfall warf der Geseker einen Bierkrug in den Imbisstand. Dort zersplitterte er, wobei ein Glassplitter den Mitarbeiter am Hinterkopf traf und verletzte. Der Kunde entfernte sich anschließend vom Schützenplatz. Der Lippstädter begab sich später selbständig in ein Krankenhaus, um seine Verletzung behandeln zu lassen. Die eingesetzten Polizeibeamten suchten den Bierglaswerfer kurz darauf zuhause auf. Er gab an, dass er keinesfalls den Mitarbeiter durch den Wurf verletzen wollte. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab fast 2 Promille, so dass die Beamten eine Blutprobe anordneten. (Quelle: Polizei Soest / reh)