Geseke-News.de

Ihr Nachrichtenportal aus Geseke

Von Musical-Hits bis hin zu Comedy-Spaß

Präsentierten das Programm des Städtischen Kulturvereins für die neue Spielzeit (v.l.): Meinolf Schniedermeier, Heike Lehmann, André Schürer, Horst Bartscher und Pascal Rückert.

Geseke. Von Musical-Hits bis hin zu Comedy-Spaß – das Programm des Städtischen Kulturvereins Geseke hat in den kommenden Monaten einiges zu bieten. Das wurde nun im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Vereins deutlich, als das Vorstandsteam um die Vorsitzende Heike Lehmann die Verpflichtungen für die kommende Spielzeit bekanntgab. Musikalisch wird es, wenn die bekannte Sängerin Angelika Milster in der Hellwegstadt zu Gast sein wird. Auch alle Fans von Mirja Boes können sich freuen. Nach ihrem Gastspiel im vergangenen Jahr, gibt es in 2020 ein Wiedersehen mit der Comedy-Lady. Komplettiert wird der Veranstaltungsreigen mit den Auftritten von Kabarettistin Barbara Ruscher und der Zwei-Mann-Song-Comedy von „die feisten“.

Aber der Reihe nach: Auch im laufenden Jahr stehen noch einige Veranstaltungen auf dem Programm des Städtischen Kulturvereins. So z.B. in wenigen Tagen, am Sonntag, 8. September, die Comedy-Show von „NightWash“. Ab 19 Uhr (Einlass 18 Uhr) stehen dann mit Peter Löhmann, Tobias Rentzsch, David Kebekus, Benni Stark und Meltem Kaptan gleich fünf Künstler des „NightWash“-Ensembles auf der Bühne im großen Festsaal des Gymnasiums Antonianum und sorgen für Lachsalven bei den Zuschauern.

Ebenfalls noch in diesem Jahr ist am Samstag, 2. November, der Comedian Markus Maria Profitlich im Festsaal des Gymnasiums Antonianum zu Gast. Ab 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) präsentiert Profitlich dann sein Programm „Schwer verrückt“.

Weiter geht es mit dem Kulturvereinsprogramm dann am Freitag, 17. Januar 2020. Die Kabarettistin Barbara Ruscher, bekannt durch zahlreiche Auftritte in TV-Kabarett- und Comedysendungen, bleibt mit ihrem Mix aus aktuellem Kabarett, entlarvender Comedy und brüllend komischen Songs am Klavier auch in ihrem neuen Programm auf der Erfolgsspur: Keine Frage: „Ruscher hat Vorfahrt!“

Ein Highlight präsentiert der Städtische Kulturverein dann im Februar 2020: Seit Jahrzehnten schon begeistert Angelika Milster mit ihrer Stimme ein großes Publikum. Zudem pflastern zahlreiche Auszeichnungen ihren Weg. Am Samstag, 15. Februar 2020, macht die Künstlerin auf Einladung des Städtischen Kulturvereins in der Hellwegstadt Station. Ab 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) heißt es dann im Festsaal des Gymnasiums Antonianum: „Milster singt Musical“. Mit im Gepäck hat Angelika Milster dann viele bekannte Musical-Melodien, die sicherlich zum leisen Mitsummen und Mitsingen einladen.

Nach ihrem erfolgreichen (ausverkauften) Auftritt in Geseke im vergangenen Jahr wird Comedy-Lady Mirja Boes auch in 2020 wieder in Geseke zu Gast sein. Gemeinsam mit ihrer Band, den „Honkey Donkeys“ heißt es dann am Freitag, 5. Juni, ab 20 Uhr auf der Bühne: „Auf Wiedersehen! Hallo!“ Hinter dem Tourtitel verbirgt sich nichts anderes als ein „Best of“ des Boes`schen Schaffens.

Den Abschluss des Kulturvereinsprogramms bildet am Samstag, 26. September 2020, der Auftritt der Zwei-Mann-Song-Comedy von „die feisten“. „Nussschüsselblues“ lautet der Titel des Live-Programms mit dem das Duo ab 20 Uhr im Festsaal des Gymnasiums Antonianum das Publikum zum Lachen animieren will.

Karten für die Veranstaltungen gibt es im Vorverkauf bei der Sparkasse Geseke, in der Buchhandlung Berg, in der Geschäftsstelle der Geseker Zeitung, in der Gaststätte Symphonium, im Kulturamt der Stadt Geseke oder unter www.kulturverein-geseke.de

Wichtig: Der Vorverkauf für den Comedy-Abend mit Mirja Boes startet erst am Montag, 16. September.

Gewählt wurde im Rahmen der Generalversammlung des Städtischen Kulturvereins aber auch noch. Nach zwei Jahren im Amt galt es für Kassenprüfer Jürgen Fromme einen Nachfolger zu finden. Hier wurde Thomas Spieker von der Versammlung gewählt. Spieker wird somit im kommenden Jahr gemeinsam mit Josef Hanebrink die Vereinskasse prüfen, der nicht zur Wahl stand.