Geseke-News.de

Ihr Nachrichtenportal aus Geseke

4. Airport Run „RUNWAY 06“ bricht Teilnehmerrekord


1.072 Starter beim Airport Run am Paderborn - Lippstadt Airport.


Paderborn-Lippstadt Airport. Mit exakt 1072 Läufern hatte der 4. Airport Run „Runway 06“ trotz Wind und Kälte einmal mehr eine überragende Resonanz und war für Teilnehmer, Veranstalter und Zuschauer erneut ein rundum gelungenes Event. Meldeten sich zum ersten Lauf auf der Start- und Landebahn vor drei Jahren 854 Sportler an, (2011 waren es 948, 2012 1050 Läufer), so musste die Anmeldungsliste in diesem Jahr bereits Anfang Oktober geschlossen werden, da die Maximalteilnehmerzahl erreicht war.

210 Passagieren an Bord einer Condor bot sich beim Abflug in Richtung Gran Canaria am Sonntag ein buntes und ungewöhnliches Bild auf der Start- und Landebahn. Auf der „Schwelle 06“ gab Landrat Manfred Müller nach einem leicht verspäteten Start der Maschine kurz nach 13 Uhr das Startsignal zum 10-km Lauf.

Die ersten 2,5km führten direkt über die erst im April dieses Jahres frisch sanierte Rollbahn des Flughafens. Danach ging es für die Läufer über Wewelsburg durch das bergige Almetal nach Ahden und wieder zurück zum Flughafen – entlang des Terminals zum Zieleinlauf am Airport –Forum.Hier nahm der Bürener Bürgermeister Burkhard Schwuchow die Siegerehrung vor.

Elias Sansar von der LG Detmold, der im April bereits zum siebten Mal den Hermannslauf gewann, lief bereits nach sensationellen 34:40 Minuten ins Ziel. Kurz darauf folgte der letztjährige Airport Run Gewinner Ingmar Lundström vom DJK Güterslaoh mit einer Zeit von 35:03 Minuten. Den 3. Platz holte sich Martin Schmiedel vom SC Siedlinghausen in 35:32 Minuten Bei den Frauen gewann bereits zum 4. Mal in Folge und sehr souverän Franziska Stebner vom LC Paderborn mit einer fantastischen Zeit von 39:42 Minuten. Als zweite und dritte Siegerin liefen Kathrin Neumann vom SV Aktiv Bad Westernkotten (42:52 Minuten) und Claudia Reimering (43:04 Minuten) aus Gütersloh ins Ziel.

In der Klassifizierung der Mannschaftswertung siegte erneut das Gymnasium Antonianum aus Geseke. Thomas Kruse, David Kruse und Jan Neuhaus waren mit 1:54:05h am schnellsten. Den 2. Platz holte sich das dSPACE Team aus Paderborn mit den Läufern Tully Ernst, Mark Edridge und Robert Timmermann in 1:59:55h und den 3. Platz das Unternehmen Konrad Reiz Ventilatoren aus Höxter. Martin Schoppmeier, Andreas Klein und Stefan Spieker liefen in 2:01:02h den spektakulären Airport Run.

Einen neuen Teilnehmerrekord gab es in diesem Jahr auch bei den Unternehmen, die sich für die Firmenwertung angemeldet hatten: 48 Unternehmen ließen sich zum Firmenlauf aufstellen. Dabei bildete HELLA mit 79 Läufern die größte Gruppe.

Der jüngste Teilnehmer, der 10-jähirge Maximilian Meier aus Delbrück, lief die zum Teil recht bergige Strecke in sagenhaften 55:40 Minuten! Erfolgreich war auch der älteste Teilnehmer Winfried Litters aus Salzkotten. In einer respektablen Zeit von 1.05.27hsprintete der 78-jährige voller Elan über die Zielgerade. Dort (und vorab beim Start) sorgten die Samba-Gruppe „S.E.K. –Sondereinsatzkommando“ und die UNIques Cheerleader aus Paderborn für „musikalisch sportliche“ Stimmung.

Bravourös moderiert wurde der 4. Paderborn-Lippstadt Airport Run erneut mit viel Witz und Kompetenz von Hardy Schmidt. Viele fleißige Helfer wirkten sowohl bei der Entstehung als auch hinter den Kulissen des Laufevents tatkräftig mit. Ohne die aktive Unterstützung der Sportverein BSV Ahden und TUS Wewelsburg, der Feuerwehren Brenken, Welwelsburg und Ahden, des ABC Zugs Delbrück und der DLRG Büren aber auch der zahlreichen Sponsoren und dem SC Grün Weiss Paderborn wäre der 4. Paderborn-Lippstadt Airport Run nicht das geworden, was er war: Gelungen und rund!

Hierfür bedankt sich das gesamte Organisationsteam der Flughafen Paderborn-Lippstadt GmbHbei allen Sportlern und Unterstützern!!

Alle Ergebnisse können unter www.davengo.com oder www.airport-pad.com abgerufen werden.